Du bist von digitaler Gewalt betroffen?

Wir sind für dich da!

Schreibe eine E-Mail an:
beratung@hateaid.org

Rufe uns in den Sprechzeiten an:
030 / 252 088 38
Mo 10 – 13 Uhr | Di 15 – 18 Uhr | Do 16 – 19 Uhr  

Melde Hass über unser Formular:
Zum Meldeformular

     

Helft mir!

Erfahrungen mit
digitaler Gewalt: Betroffene erzählen

Mehr und mehr Menschen machen Erfahrungen mit digitaler Gewalt. Meist ist das eine existenzielle Erfahrung, mit der sich viele allein fühlen. Doch das sind sie nicht.

Hier erklären Betroffene, was sie mit dieser Grenzerfahrung gemacht haben, wie sie sich dabei weiterentwickelt haben und warum der Hass sie nicht besiegen wird.

„Liebes HateAid-Team! Ich wollte mich heute nur kurz bedanken für Ihre leider wichtige Arbeit. Sie haben mich so gut unterstützt und der von Ihnen vermittelte Kontakt war und ist für mich ebenfalls total hilfreich. Es beruhigt mich in meiner alltäglichen Arbeit als Journalistin und Autorin, zu wissen, dass ich mich weiterhin an Sie wenden darf. Herzlichen Dank an alle aus dem HateAid-Team!“

HateAid Klientin, 2020

„An dieser Stelle möchte ich mich bei HateAid ganz herzlich bedanken für die erfolgreiche Unterstützung. Ich bin stark aus dem Fall gekommen und habe mich nicht alleine gefühlt. Ihr macht eine tolle Arbeit und sie muss weitergeführt werden.“

Musiker und HateAid-Klient, April 2021

„Mit HateAid hatte ich realisiert, dass üble Nachrede nichts ist, was ich mir einfach so gefallen lassen muss – auch nicht als ehrenamtliche Kommunalpolitikerin. Das stellen der Strafanzeige hat mich irgendwie wieder stärker und wehrhafter gemacht.“

Anna Lüdcke, Kommunalpolitikerin & HateAid Klientin, Juli 2021

„Dieses Urteil ist zwar ein positives Zeichen, allerdings nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Bei Online-Hasskriminalität kommt es nur in seltensten Fällen zu einer Verurteilung. Wir müssen Internetnutzer*innen viel besser schützen – für eine Demokratie ist das unverzichtbar. Ich danke Hateaid für die Unterstützung, ohne die das nicht vorstellbar wäre.“

Sibel Schick, Autorin & HateAid Klientin über ihren Erfolg vor Gericht, September 2021

Video-Interviews mit Betroffenen

Wer ist von Online-Hass betroffen?

Du fragst dich, wer besonders häufig von Online-Hass betroffen ist? Die traurige Wahrheit ist: Wir alle können jederzeit angegriffen werden. Im Video-Beitrag erzählt die Autorin & Politikerberaterin Julia Ebner von ihren Erfahrungen im Netz und der aktuellen Situation:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verschiebt sich die Wirklichkeit im Netz?

„Die falschen Leute müssen sich verteidigen.“ Online gibt es eine Verschiebung der Wirklichkeit, sagt die Autorin Kübra Gümüşay. Nicht mehr die Hater*innen müssen sich erklären und verteidigen, sondern Betroffene, Minderheiten und offene tolerante Menschen. Sie berichtet von dieser verkehrten Welt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erfahrungen mit Rassismus im Netz

Hass im Netz ist ein neueres Phänomen – Rassismus aber nicht. Rassismus ist ein tiefsitzendes Problem, ein Fehler im System. Alltagsrassismus darf weder digital noch analog wieder salonfähig werden, findet der Journalist & Fotograf Philipp Awounou:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kein Spiegel der analogen Gesellschaft

Soziale Medien erleichtern es extremen Gruppen, sich zu organisieren und begünstigen Hass. Doch Online-Diskussionen spiegeln nicht unsere analoge Realität wider, auch wenn bestimmte Gruppen online übermächtig erscheinen, erklärt der Inklusionsaktivist Raul Krauthausen im Video-Interview:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Betroffenenberatung

Auch du bist betroffen?
Dein Weg zu HateAid

Wenn auch du von digitaler Gewalt betroffen bist und persönliche Beratung wünschst, schreib uns gerne über dieses Formular. Unsere Berater*innen prüfen alles so schnell wie möglich und kontaktieren dich dann.

Aktuelles im Online-Magazin

Erfahrt in Artikeln & Interviews von digitaler Gewalt und den Erfahrungen, die Betroffene täglich machen:

Bleib engagiert und auf dem Laufenden mit dem HateAid Newsletter!

Du erhältst viermal jährlich alle wichtigen Neuigkeiten rund um unsere Arbeit und wie du die Online-Welt ein kleines Stückchen besser machen kannst.