Hilfe

Für Betroffene von digitaler Gewalt

Hilfe gegen den Hass

Zur ThemenseiteZur Themenseite

Wir suchen Betroffenenberater*innen.

Zur StellenausschreibungZur Stellenausschreibung

Meinungsfreiheit

Das Recht auf freie Rede gilt nicht nur für lautstarke Hater

Hass im Internet ist ein gesellschaftliches Problem. Er wird gesteuert und gezielt gegen Menschen und Institutionen gelenkt, um sie mundtot zu machen und die Zivilgesellschaft einzuschüchtern.

 

Nach wie vor zeigt sich, dass die Betroffenen von Hass im Internet immer noch zu sehr auf sich allein gestellt sind. In Zeiten, in denen weder Polizei noch unser Strafsystem auf anonyme Hasskampagnen im Netz vorbereitet ist, müssen wir die Frage stellen, wie den Angegriffenen zu helfen ist. Diesen Dialog will Fearless Democracy e.V. mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung mit dieser Website anstoßen.

 

Diese Seite wird fortan die erste Anlaufstelle für Betroffene von digitalen Hasswellen sein. Kontinuierlich gepflegt, aktualisiert und erweitert wird sie Hilfestellungen rund um den persönlichen Schutz, die Verteidigung der persönlichen Rechte und die Nachbereitung jenes Phänomens bieten, welches in unseren Augen die Meinungsfreiheit in Deutschland mehr als alles andere einschränkt.

Hilfe gegen Hasskampagnen

Die wichtigsten Fragen auf einen Blick

Erste Hilfe bei Hass

Weißer Ring e.V.

Opfertelefon – Bundesweit.

Tel:116 006
Mail:info@weisser-ring.de

Zur Webseite

VBRG e.V.

Gegen rassistische Gewalt

Tel:030 - 33 85 97 77
Mail:info@verband-brg.de

Zur Webseite

Hilfetelefon

Gewalt gegen Frauen

Tel:08000 - 116 016

Zur Webseite

Gut zu wissen

Werde aktiv gegen Massenhass

Unterstütze uns – jede Spende hilft Betroffenen

Jetzt
spenden