Shitstorm Survival Kit

So reagierst du souverän bei Hassrede.

Mit diesen Strategien – unseren 10 Goldenen Empfehlungen von Gilda von den Neuen deutschen Medienmacher*innen – überstehst du Hatestorms.

 


  • 1. Erstmal durchatmen. Mach dir klar, dass du auch die Mitleser mit deinen Antworten abholen kannst.
  • 2. Schnell reagieren und keine alten Kommentare aufwärmen, sonst leben verebbte Diskussionen wieder auf.
  • 3. Respektvoll und gelassen reagieren. Andere werden dir gegenüber ausfallend? Da stehst du drüber!
  • 4. Knappe, gut formulierte Entgegnungen. Biete keine Angriffsfläche.
  • 5. Sag deutlich, dass sexistische, rassistische und andere diskriminierende Äußerungen nicht gehen und du sie löschen wirst. Mach das dann auch.
  • 6. Lass dich nicht auf Endlosdiskussionen ein. Beende den Austausch nach max. 4 Argumenten.
  • 7. Pflege den Rückhalt deiner Community. Bedank dich für Kommentare, die dich unterstützen und verteile großzügig Likes.
  • 8. Priorisiere: Gehe zuerst auf vernünftig verfasste Kommentare ein, möglichst von Leuten mit Klarnamen und Profilbild.
  • 9. Du bist nicht verpflichtet, zu antworten. Wenn Kommentare zu weit gehen, kannst du sie löschen, melden oder sogar anzeigen.
  • 10. Sei einfallsreich. Wenn sich deine Antworten nicht wiederholen, hältst du deine Community und die Leser bei der Stange. So bleiben nicht nur die Hater aktiv.

 


Wenn du Unterstützung brauchst, zögere nicht, dich an uns zu wenden.

 

Und wenn du ein bisschen Gegenrede-Inspiration brauchst, wirst du hier fündig:
14 Argumente gegen Vorurteile über Geflüchtete
Argumente gegen antifeministische und vielfaltsfeindliche Behauptungen
Argumente gegen LGBTQ*-feindliche Äußerungen
Memes, GIFs und Sprüche gegen Hate Speech

 

 

Werden Sie aktiv gegen digitalen Hass!

Unterstützen Sie uns – jede Spende hilft Betroffenen

Jetzt spenden